SHG Inter*Trans* – Angehörige

Diese Treffen sind insbesonders gedacht für

  • Eltern von Trans* und Inter*geschlechtlichen Kindern,
  • für Angehörige und Freunde von Trans* und Inter*geschlechtlichen Personen.

wir hoffen auf eine rege Teilnahme – dies ist die einzig, reine AngehörigeGruppe in Rheinland-Pfalz

Bei dieser (Selbsthilfe-) Gruppe, sind die Angehörigen von Inter* und Trans*Menschen unter sich. Angehörige haben oftmals noch andere Fragen, als die Betroffenen selbst. Manchmal geht es auch darum, wie man mit den Betroffenen umgehen soll. Deswegen nehmen Betroffen in der Regel an diesen Treffen nicht teil, außer es ist ausdrücklich von den Angehörigen gewünscht. Diese Angehörigen-Treffen finden jeweils einmal im Quartal an einem Samstag, statt. Wenn Ihrerseits Interesse an diesem Treffen besteht, kontaktieren sie uns früh genug über unser Kontaktformular!

Das Angehörigen-Team ist direkt per E-Mail erreichbar: angehörige@queer-mittelrhein.de 

 


Termine 2017 – in den Räumen von Rat & Tat –

Moselweißer Str. 65 in 56073 Koblenz

 

Wir haben immer wieder einzelne Anfragen nach diesen Treffen, jedoch zur Zeit keinen Menschen, der bereit wäre ein wenig Verantwortung zu übernehmen. Wir suchen nach Menschen, die bereit wären an wenn möglich vier Termin im Jahr die Räume aufzuschließen und abzuschließen und so den Angehörigen die Möglichkeit zu geben, sich auszutauschen. Bislang waren die Treffen einmal im Quartal – also ca. alle dre Monate an einem Samstag um 19:00. Dies kann aber auch gerne nach Absprache geändert werden.

Alle Angehörige sind herzlich eingeladen an den monatlichen TIX-Treffen oder an den Freizeit-Treffen teil zu nehmen. Bei diesen Treffen sind Trans*Betroffene und Angehörige zusammen. Oft ergeben sich dabei auch Gespräche nur zwischen Angehörigen.

Gerne vermitteln wir auch zwischen Angehörige auf geschütztem Wege die Kontakte. (Wenn Angehörige uns diesen Wunsch melden, fragen wir ohne Weitergabe von Namen und Daten andere Angehörige nach deren Bereitschaft. Sollte diese vorhanden sein, stellen wir den direkten Kontakt zwischen den Angehörige her – immer auf dem gewünschten Weg, also z.B. nur E-Mail oder nur Telefon etc.)